Rhetorik und Körpersprache – Mit Körper, Geist und innerer Ruhe überzeugen

Mit diesem Baustein der Trainerausbildung erhalten Sie sofort Zugang zu den wichtigsten Methoden, um eine fesselnde Rede oder einen begeisternden Vortrag zu entwerfen und authentisch zu halten. Sie lernen und festigen Ihre Fertigkeiten, eine freie Rede zu halten und nutzen bereits hier die Erkenntnisse aus den vorherigen Blöcken, um dabei viele unterschiedliche Typen von Menschen anzusprechen und zu begeistern. Sie erarbeiten hier bereits Ihre ersten Konzepte und praktischen Vorträge, die Sie im Anschluss an die Ausbildung sofort einsetzen können. Im Sekundärteil dieses Blocks erhalten Sie einen Einblick, wie Sie mit Ihrer Energie haushalten können: Sie lernen, Ihre persönlichen Energiefresser zu entlarven und konstruktiv auf körperlicher Ebene mit ihnen umzugehen.

Peter Schütz, Inhaber und Geschäftsführer von Bernhard und Schütz Personalmanagement, über Ausbildungsblock 4 – Rhetorik und Körpersprache:
Mir ging es darum, unsere zum Großteil langjährigen Mitarbeiter fitter in der Gesprächsführung zu machen. Wie steigt man richtig in Gespräche ein? Welche Fragen muss ich stellen, um vom Bewerber, über die schriftlich eingereichten Unterlagen hinaus, wichtige Hinwiese zu erhalten und vom Kunden entscheidende Informationen zum jeweiligen Aufgabengebiet? Wie gehe ich mit Konflikten und Reklamationen um? Im Training habe ich wertvolle Methoden kennen gelernt, um grundsätzlich in der Kommunikation zu bleiben und gemeinsam eine Lösung zu finden. Für die tägliche Praxis waren die Ausbildungsinhalte am hilfreichsten, wo es darum ging, unsere Philosophie fachlich richtig weitergeben zu können und damit auch neuen Mitarbeitern einen tiefen Zugang zu unserem Unternehmen zu ermöglichen bzw. diese schnell in unser Team zu integrieren. Bei uns gibt es außerdem die oft gebrauchte Redewendung „Da hast du mich falsch verstanden!“ nicht mehr. Hat mein Gegenüber etwas nicht richtig verstanden, liegt es an mir. Ich muss es einfach anders ausdrücken, neu formulieren, dass es für meinen Gesprächspartner verständlich wird. Unsere Kommunikation wurde intern wie in Kundenrichtung um Meilen nach vorne gebracht: Ich habe Methoden gelernt, die meinen Umgang mit jedem Gegenüber auf eine Basis stellen, die angemessen ist, die niemals belehrend wirkt, sondern eine positive Atmosphäre schafft und somit wertschätzende Gespräche ermöglicht mit dem Ziel, eine für alle Beteiligten bestmögliche Lösung zu finden.  

Lesen Sie hier mehr über Ausbildungsblock 5: QUANT-Modell® Akkreditierung